Lichtinstallation und Kunstdinner


Am 10.10. wurde meine Ausstellung 100 MILLIARDEN in der ESG in München im Rahmen der artionale 2019 eröffnet. Unter anderem ist dort eine Lichtinstallation zu sehen, über die die Kuratorin Benita Meißner folgendes schreibt:

"In ihrer Ausstellung 100 Milliarden beschäftigt Miriam Ferstl sich mit dem Mysterium Erde. Eine weiße Box lädt zum Betreten ein. Darin ist ein Lichtflirren und Leuchten auszumachen, einer Milchstraße im Nachthimmel gleich. Beim näheren Hinsehen entdeckt man, dass es sich um handgefertigte und mundgeblasene Glasskulpturen handelt, die in ihrer Form an Bodenmikroorganismen erinnern. Die für uns unsichtbare Welt der Mikroorganismen tritt in Resonanz mit der zwar sichtbaren, jedoch nicht greifbaren Weite des Kosmos, Mikro- mit Makrokosmos." Noch bis 6.11. ist die Installation in der Friedrichstr. 25 zu sehen, nähere Infos zu Öffnungszeiten etc. gibt es hier:

ESG München

Herzlich möchte ich Sie zum Kunstdinner einladen, das am 5.11. stattfindet und bei dem Prof. Dr. Mayerhofer (Zellbiologe), Dr. Zeilinger (Theologe/Ethiker) und ich ins Gespräch treten werden zu dem Themenfeld Spiritualität, Wissenschaft und Kunst. Anmeldung über info@miriamferstl.com oder die ESG direkt.

Aktuelle Einträge

Kooperation

  • Instagram Social Icon

© 2019 Miriam Maria Ferstl