Kann man mit Bäumen kommunizieren?

Seit 2020 verfolge ich eine künstlerische Recherche, bei der ich Menschen folgende Frage stelle:

"Kann man mit Bäumen kommunizieren? Und wenn ja, wie?".

Angeregt durch eine Projektklasse des Künstler-Duos COOKING SECTIONS an der Akademie der Bildenden Künste und die Lektüre von Büchern wie Donna Haraways "Staying with the trouble" beschäftigt mich schon länger die Möglichkeit eines echten, "mehr-als-menschlichen" Zusammenlebens. Wie würde unser Verhalten sich verändern, wenn wir Bäume verstehen und ihre Bedürfnisse in die gesellschaftlichen, politischen Prozesse miteinbeziehen würden?

Es ist sehr spannend, zu sehen, dass es bezüglich dieser Thematik nahezu keinen gesellschaftlichen Common Sense gibt. Die Antworten auf die Frage sind spannend, divers, werfen neue Fragen auf, verneinen die Möglichkeit der Verbindung gänzlich oder zeigen neue Wege der Kommunikation mit Bäumen auf. Ein sehr spannendes Thema, das am 9.10.2022 in einer Veranstaltung des Klimaherbstes München im Botanischen Garten München aufgegriffen und von verschiedenen Seiten in einer Podiumsdiskussion beleuchtet wird. Dort werden auch die Antworten auf die Frage vorgestellt. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind!


Aktuelle Einträge